Logo_Website2

Tagespflege - Was ist das ?

Viele Pflegebedürftige möchten sich in der heutigen Zeit gerne Zuhause in ihrer gewohnten Umgebung versorgen lassen und somit einen Aufenthalt in einem Altenheim möglichst umgehen. Dieser Wunsch ist jedoch nur zu realisieren, wenn Angehörige oder Bekannte die Pflege übernehmen oder ein ambulanter Pflegedienst mit eingebunden wird.

Dennoch stossen die pflegenden Angehörigen oftmals an die Grenzen ihrer körperlichen oder seelischen Belastbarkeit und sehnen sich nach eigenen Freiräumen, vor allem wenn die Dauer der Pflege sich über einen längeren Zeitraum erstreckt. Oft würden sie sich schon über einen oder zwei Tage in der Woche freuen, an denen sie sich nicht um die Pflege kümmern müssten, sondern sich einfach erholen und entspannen könnten. Diese gewonnene Energie kommt dann auch wieder den Erkrankten zugute. Denn keinem nutzt es, wenn die pflegenden Angehörigen irgendwann selbst erkranken und somit nicht mehr als Pflegekraft zur Verfügung stehen.

Um diese Freiräume schaffen zu können gibt es die Tagespflege. Sie bietet die Möglichkeit die Pflegebedürftigen von morgens bis abends zu betreuen und somit für Entlastung zu sorgen. Ferner ist sie auch für allein lebende Pflegebedürftige eine Gelegenheit aus der Einsamkeit des Alltages zu entkommen. Denn in der Tagespflegeeinrichtung wird den Gästen in heimeliger Atmosphäre ein buntes Programm angeboten. Die Besucher werden in geselliger Runde animiert sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten geistig und körperlich zu betätigen. Sie können gemeinsam unter fachkundiger Anleitung altbekannte Gesellschaftsspiele machen, an der Sitzgymnastik teilnehmen, sich im Haushalt betätigen, sich mit den anderen Besuchern nett unterhalten, basteln oder einfach nur im Garten sitzen und die Natur genießen.

Die Tagespflege steht allen offen, die Kosten hierfür können über die Pflegekasse abgerechnet werden, sofern bereits eine Einstufung erfolgt ist. Die Geld- und Sachleistungen für die ambulante Pflege werden davon nicht gekürzt. Denn für die Tagespflege stehen extra Leistungen zur Verfügung. Sollte zudem für die Pflegebedürftigen noch ein Betreuungsgeld von der Pflegekasse genehmigt worden sein, so kann dieses ebenfalls mit zur Verrechnung des Eigenanteils herangezogen werden.

Im Mai 2009 hat Frau Annerose Danke in einem neu erbauten Wohnhaus eine Tagespflege eröffnet und somit ihr Leistungsangebot sinnvoll erweitert. Für 12 Personen bietet die Tagespflege täglich von Montag bis Freitag, außer an Feiertagen, die Möglichkeit der Betreuung an. Es steht auch für alle Gäste ein Hol- und Bringservice bei Bedarf zur Verfügung. Die Einrichtung steht allen Interessierten offen, auch wenn diese nicht gleichzeitig vom ambulanten Pflegedienst Pflege mobil versorgt werden. Gerne informiert Frau Danke und ihr Team auch alle Interessierten ausführlich und bespricht die Nutzung der Einrichtung im Rahmen der individuellen Möglichkeiten. Zudem kann auch nach vorheriger Absprache eine Besichtigung der Räumlichkeiten erfolgen oder ein “Probetag” zum Schnuppern vereinbart werden. Das Ziel von Pflege mobil ist es, Ihnen einen freundlichen, angemessenen, professionellen und erstklassigen Service zu bieten.


Weitere Informationen zu unserer Einrichtung können Sie sicherlich noch auf den anderen Seiten unserer Webseite finden.

Wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen möchten, schreiben Sie eine E-Mail an info@pflegemobil-danke.de oder rufen Sie uns an unter 08203 - 95 27 58. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.


Bei Pflege mobil steht der Kunde immer an erster Stelle.

 

[Startseite] [Ambulante Pflege] [Tagespflege] [Leistungen] [Zusatzleistungen] [Leitbild] [Kosten] [Team] [Räumlichkeiten] [Fahrzeuge] [Aktivitäten] [Anfahrt] [Stellenangebote] [Kontakt]